Wir sind die Klasse 1a!

Unsere Klasse

Wir, die Maus-Klasse, bestehen aus 20 mausschlauen Kindern. Bei uns rechnen, schreiben und lesen 10 Mädchen und 10 Jungen. Dabei dürfen natürlich die Maus (unser Klassentier) sowie Frau Belz und Frau Willeke (unsere Klassenlehrerinnen) nicht fehlen.

Nach unserer Einschulung am 31.08.2017 haben wir schnell unsere neue Umgebung erkundet. Ob Klassenraum, Aula, Schulhof oder Sporthalle; wir kennen uns schon ziemlich gut an unserer neuen Schule aus!

Die neue Wikinger-Schaukel haben wir dann gleich für unser erstes gemeinsames Klassenfoto genutzt.

Aktionstag der Mehrsprachigkeit

Am 20.10.2017 fand unser erster Tag der Mehrsprachigkeit statt.
Unter dem Motto
„deutsch- russisch und russisch-deutsch“ haben wir das russische Märchen „kolobok“ kennengelernt. Das heißt „Der Kloß“.
Frau Wiebe hat es uns auf Russisch vorgelesen und Frau Belz hat es uns dann übersetzt.
Die meisten von uns konnten es aber gut auf Russisch verstehen.

Anschließend haben wir ein eigenes kolobok-Buch bekommen und haben zum Märchen gemalt und geschrieben. Frau Wiebe hat uns auch die Tiere, die im Märchen vorkamen, auf Russisch an die Tafel geschrieben. Kaum ein paar Wochen in der Schule und wir können auf Deutsch und Russisch Wörter schreiben! Klasse, oder!

Das war alles so anstrengend, das wir erst mal eine Pause eingelegt haben. Frau Wiebe hat uns dann auch kolobok(s) mitgebracht. Die kleine Kloß-Leckerei war dann auch mit einem Happs in unseren Mündern verschwunden – ganz wie im Märchen!  Danke Frau Wiebe!

Nach der Hofpause haben wir dann mit Frau Willeke noch die Figuren aus dem Märchen zum Nachspielen gebastelt. So konnten wir unseren Eltern zu Hause das Märchen vorspielen.

Aktionstag "Advent"

Gleich zu Beginn unseres Aktionstags „Advent“ am 01.12.2017 sind wir in die Aula gegangen und haben allen „a-Klassen“ unsere Bilder zum Buch „Ein Apfel für den Weihnachtsmann“ präsentiert. Natürlich haben wir auch gemeinsam gesungen und uns die tollen Beiträge zum Adventssingen der anderen „a-Klassen“ angesehen.

Und danach ging es richtig rund:
Wir haben an verschiedenen Stationen tolle Sachen gebastelt. Viele haben ein „Hand- und Fußabdruck- Rentier“ angefertigt. Sehen die nicht lustig aus?

Man konnte auch ein Fensterbild-Haus ausschneiden und mit Transparentpapier gestalten. Der Brottüten-Stern war ganz einfach zu machen und jeder durfte selbst entscheiden, wie er diesen schneiden wollte. Dadurch sind ganz verschiedene Sterne entstanden.

Einige Kinder haben auch schon mit Wasserfarbe Grünflächen auf A3-Papier gestaltet, damit wir nach dem Trocknen unsere Handabdrücke aufzeichnen und ausschneiden konnten. Die brauchten wir für unseren „Handabdruck-Tannenbaum“ an unserer Klassentür.

Frau Hünneke, Frau Wegner und Frau Wiebe haben Frau Willeke und uns an den verschiedenen Stationen tatkräftig unterstützt.

Während dieser ganzen Bastelaktion durften wir an unserem Leckereien-Buffet kleine Pausen einlegen und uns stärken. Danke liebe Eltern für die köstlichen Plätzchen, Waffel, Kuchen, Obst- und Gemüseplatten, usw. 

In der letzten Stunde ist dann noch unsere Patenklasse, die 4b, zu uns gekommen. Gemeinsam haben wir tolle Tannenbaum-Bilder gestaltet.

Bundesweiter Vorlesetag

Am Vorlesetag kamen uns zwei Mädchen aus der 10.Klasse der Gesamtschule besuchen. Wir haben es uns in der Klasse gemütlich gemacht.
Dann wurde uns „Conny auf dem Ponyhof“ vorgelesen.
Es hat uns viel Spaß gemacht.
Danke, für das Vorlesen.

Der Fotograf war da

Theaterbesuch

Der Nikolaustag ging bei uns richtig toll los.
Wir sind gleich mit allen Kindern der Schule in Busse gestiegen und bis zur Paderhalle gefahren. Dann mussten wir schnell zum Theater in der Innenstadt laufen. Dort haben wir uns anschließend das Theaterstück „Robin Hood“ angesehen. Das war richtig aufregend und lustig zugleich.
Zurück in der Schule konnten wir uns dann erst mal richtig stärken. Und der Nikolaus hat uns noch einen Schoko-Nikolaus gebracht und für jedes Kind ein Buch der Stiftung Lesen dagelassen.
Theater, Schokolade und ein Buch… - so schön kann der Nikolaustag in der Schule sein!

In der Weihnachtsbäckerei

Bald findet unsere Weihnachtsfeier statt. Da möchten wir natürlich selbstgemachte Plätzchen naschen. Also haben unsere Eltern Teig gespendet und Frau Sezgin, Frau Berlage, Frau Wiebe und sogar Nathans Oma haben mit uns in Kleingruppen in der OGS-Küche fleißig gebacken. Danke für Ihre Hilfe.

Unsere Weihnachtsfeier

Am 18.12.2017 fand unsere erste gemeinsame Weihnachtsfeier statt. Für Dekoration und Kaffee haben Frau Wiebe, sowie Frau und Herr Latzel gesorgt.
Albert hat zu Beginn auf dem Klavier drei Lieder vorgespielt. Dann haben wir Kinder unseren Eltern ein Buch vorgestellt und zum ersten Mal durften alle Freiwilligen ein langes Gedicht vorlesen. Anschließend haben wir gemütlich beisammen gesessen und unsere Plätzchen aus unserer Weihnachtsbäckerei genascht.

"Rock´n´Rolle" oder "Die Vorwärtsrolle"

Im Zeichen des Wintersports

  • Rodeln
  • Skispringen
  • Schneeballschlacht mit Zeitungspapier
  • Skilanglauf
  • Biathlon-Schließen

Karneval "Hasi-Palau"